19
Mai

«10»

. . . ist das neue Stück, das vom Jugendtheaterclub des Theater St. Gallen unter der künstlerischen Leitung von Boglárka Horváth entwickelt und im Mai aufgeführt wird. Eine Co-Produktion mit dem Theater St. Gallen und dem Parfin de siécle.

Zehn Jugendliche auf der Suche nach Realität in einer von Informationen überfluteten Welt. Was bedeutet Realität? Können unsere Gedanken unsere Realität verändern? Kann man sich seine eigene Wirklichkeit erschaffen? Haben wir einen freien Willen? Ist die Realität in Wirklichkeit ganz anders? Und wie kann uns die Sprache dabei helfen, uns zurechtzufinden?

Ein Stück nicht nur für Jugendliche!

 

Projektleitung: Boglárka Horváth
Bühne und Kostüme: Vivianne Stüssi
Dramaturgie: Anja Horst/Matthias Flückiger
Mit: Alessia Renzetti, David Treichel, Eva Mäder, Hanna Schuster, Hanna-Mo Krejci, Kathrin Spickers, Nina Falk, Nuria Brülisauer, Renas Sahin, Taro Stolz, Ursin Künzi
 

Eintritt: Fr. 25.–
Jugendliche und Studenten: 12.50
On Stage Mitglieder: 10.-
 

Tickets kaufen

Tickets

Donnerstag 20:00 Theater parfin de siècle, Mühlensteg 3, 9000 St.Gallen

22
Mai

«ruck zuck fröhlich!»

«Ein Abend des bunten Geschmacks»
Eine Feld-, Wald- und Wiesenforschung zum deutschen Schlager der 50-er bis 70-er Jahre

«Alles am Schlager ist echt, weil es so wunderschön falsch ist»
Kurt Tucholsky

Wer von uns, der die 70-er Jahre erlebt hat, kennt sie nicht, die ZDFHitparade mit Dieter Thomas Heck, ein Muss für alle Fans des deutschen Schlagers. Kein Samstagabend, ohne die deutschsprachigen Hits der Zeit und ihre Protagonistinnen und Protagonisten. Zugeben durfte man das allerdings kaum, denn Schlager hören gilt in vielen Kreisen bis heute als verpönt. Das «parfin de siècle» scheut sich nicht, dieses schwierige und bildungspolitisch gefährliche Terrain zu betreten und eigene Nachforschungen anzustellen. Ergebnis: offen. Man darf gespannt sein, «ob der Blitz einschlagen wird»!

Mit:
Matthias Flückiger (Konzept, Regie, Spiel und Gesang) und
Claire Pasquier an den Tasten

 
Eintritt: Fr. 35.–
Mitglieder Parfin de Siècle: Fr 25.–
Studierende: Fr. 20.–
Schülerinnen und Schüler: 15.-
Caritas Kulturlegi: Fr. 5.–
Geflüchtete: gratis
 

Tickets kaufen bei Eventfrog

Tickets

Sonntag 17:00 Theater parfin de siècle, Mühlensteg 3, 9000 St.Gallen

23
Mai

«ruck zuck fröhlich!»

«Ein Abend des bunten Geschmacks»
Eine Feld-, Wald- und Wiesenforschung zum deutschen Schlager der 50-er bis 70-er Jahre

«Alles am Schlager ist echt, weil es so wunderschön falsch ist»
Kurt Tucholsky

Wer von uns, der die 70-er Jahre erlebt hat, kennt sie nicht, die ZDFHitparade mit Dieter Thomas Heck, ein Muss für alle Fans des deutschen Schlagers. Kein Samstagabend, ohne die deutschsprachigen Hits der Zeit und ihre Protagonistinnen und Protagonisten. Zugeben durfte man das allerdings kaum, denn Schlager hören gilt in vielen Kreisen bis heute als verpönt. Das «parfin de siècle» scheut sich nicht, dieses schwierige und bildungspolitisch gefährliche Terrain zu betreten und eigene Nachforschungen anzustellen. Ergebnis: offen. Man darf gespannt sein, «ob der Blitz einschlagen wird»!

Mit:
Matthias Flückiger (Konzept, Regie, Spiel und Gesang) und
Claire Pasquier an den Tasten

 
Eintritt: Fr. 35.–
Mitglieder Parfin de Siècle: Fr 25.–
Studierende: Fr. 20.–
Schülerinnen und Schüler: 15.-
Caritas Kulturlegi: Fr. 5.–
Geflüchtete: gratis
 

Tickets kaufen bei Eventfrog

Tickets

Montag 20:00 Theater parfin de siècle, Mühlensteg 3, 9000 St.Gallen

25
Mai

«ruck zuck fröhlich!»

«Ein Abend des bunten Geschmacks»
Eine Feld-, Wald- und Wiesenforschung zum deutschen Schlager der 50-er bis 70-er Jahre

«Alles am Schlager ist echt, weil es so wunderschön falsch ist»
Kurt Tucholsky

Wer von uns, der die 70-er Jahre erlebt hat, kennt sie nicht, die ZDFHitparade mit Dieter Thomas Heck, ein Muss für alle Fans des deutschen Schlagers. Kein Samstagabend, ohne die deutschsprachigen Hits der Zeit und ihre Protagonistinnen und Protagonisten. Zugeben durfte man das allerdings kaum, denn Schlager hören gilt in vielen Kreisen bis heute als verpönt. Das «parfin de siècle» scheut sich nicht, dieses schwierige und bildungspolitisch gefährliche Terrain zu betreten und eigene Nachforschungen anzustellen. Ergebnis: offen. Man darf gespannt sein, «ob der Blitz einschlagen wird»!

Mit:
Matthias Flückiger (Konzept, Regie, Spiel und Gesang) und
Claire Pasquier an den Tasten

 
Eintritt: Fr. 35.–
Mitglieder Parfin de Siècle: Fr 25.–
Studierende: Fr. 20.–
Schülerinnen und Schüler: 15.-
Caritas Kulturlegi: Fr. 5.–
Geflüchtete: gratis
 

Tickets kaufen bei Eventfrog

Tickets

Mittwoch 20:00 Theater parfin de siècle, Mühlensteg 3, 9000 St.Gallen

29
Mai

«ruck zuck fröhlich!»

«Ein Abend des bunten Geschmacks»
Eine Feld-, Wald- und Wiesenforschung zum deutschen Schlager der 50-er bis 70-er Jahre

«Alles am Schlager ist echt, weil es so wunderschön falsch ist»
Kurt Tucholsky

Wer von uns, der die 70-er Jahre erlebt hat, kennt sie nicht, die ZDFHitparade mit Dieter Thomas Heck, ein Muss für alle Fans des deutschen Schlagers. Kein Samstagabend, ohne die deutschsprachigen Hits der Zeit und ihre Protagonistinnen und Protagonisten. Zugeben durfte man das allerdings kaum, denn Schlager hören gilt in vielen Kreisen bis heute als verpönt. Das «parfin de siècle» scheut sich nicht, dieses schwierige und bildungspolitisch gefährliche Terrain zu betreten und eigene Nachforschungen anzustellen. Ergebnis: offen. Man darf gespannt sein, «ob der Blitz einschlagen wird»!

Mit:
Matthias Flückiger (Konzept, Regie, Spiel und Gesang) und
Claire Pasquier an den Tasten

 
Eintritt: Fr. 35.–
Mitglieder Parfin de Siècle: Fr 25.–
Studierende: Fr. 20.–
Schülerinnen und Schüler: 15.-
Caritas Kulturlegi: Fr. 5.–
Geflüchtete: gratis
 

Tickets kaufen bei Eventfrog

Tickets

Sonntag 11:00 Theater parfin de siècle, Mühlensteg 3, 9000 St.Gallen