Die Süssen

"Die Süssen"

"Johann Sebastian Bach und Paul Cézanne im Gespräch aus dem Jenseits"

Ein Theaterstück über Kunst und Diabetes von David König

Personen
Bach: Arnim Halter
Cézanne: Matthias Flückiger
Moderatorin: Pia Waibel

Regie: Regine Weingart
Bühnenbild: Bühnenbildcrew
Ton: Stefan Suntinger
Technik: Allan McGee und Simon Härter

Bei den „DIE SÜSSEN“ handelt es sich um ein Dreipersonenstück.

Zentraler Inhalt des Stückes ist die Kunst von Johann Sebastian Bach und Paul Cézanne und das Verhältnis der beiden Künstler zu Ihrem (Alters-) Diabetes und welchen Einfluss diese Krankheit auf ihr Schaffen und ihr Leben hatte. Das Stück ist Teil einer Talkshow, welche von einer Moderatorin in einem Frage- Antwort- Spiel geleitet wird. Das Publikum trifft Johann Sebastian Bach und Paul Cézanne, eigens für diese Show, im Jenseits

Angesichts der rasant wachsenden Anzahl von Diabetes des Typs I und II, dem sogenannten Altersdiabetes, liegt es für den Autor David König auf der Hand etwas über dieses Thema zu schreiben, da er selbst seit Kindheit an Diabetes des Typs I erkrankt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz haben mittlerweile fast zehn Prozent der Bevölkerung Diabetes. Dabei geht es weniger darum was zu tun ist oder wäre, um ein optimal eingestellter Diabetiker zu sein, sondern was die Krankheit aus einem macht und wie sich die Krankheit auf das engere und weitere soziale Umfeld auswirkt.

David König, Jahrgang 1968, studierte Bühnen- und Kostümbild an der Universität Mozarteum in Salzburg. Dort 1995 Abschluss (M. A. Art) mit Auszeichnung. Arbeit mit Regisseuren an unterschiedlichen Bühnen des deutschsprachigen Raums für Oper, Schauspiel und Ballett: Bamberg, Bonn, Cottbus, Fürth, Jena, Kaiserslautern, Karlsruhe, Köln, Konstanz, Luzern, Mannheim, Nordhausen und St. Gallen.
Neben dem Bühnenschaffen zweites, ingenieurwissenschaftliches Studium mit Abschluss 2012 als Bachelor of Engineering (B. Eng.) für Theatertechnik an der «Beuth Universität» in Berlin.